Home - Über Swissdec - News - Detail
Home - Über Swissdec - News - Detail

Lohnstandard-CH (ELM) Version 4.0: Übermittlung von QST-Abrechnungsresultaten

Der Lohnstandard-CH 4.0 sieht unterschiedliche Mechanismen zur Beantwortung der von den Unternehmen übermittelten QST-Abrechnungen durch die Steuerverwaltungen vor.

  • Mit einer Tarifmitteilung wird das Unternehmen auf Fehler in der QST-Abrechnung hingewiesen, die er rückwirkend korrigieren und mit der nächsten QST-Abrechnung als Korrektur melden muss.
  • Bei Anwendung der Korrekturmeldung hat die Steuerverwaltung den Fehler in der QST-Abrechnung bereits korrigiert und informiert das Unternehmen über die vorgenommene Korrektur.

Die detaillierte Anwendungsbestimmung und Definition der Tarifmitteilung wurde durch das Pilotteam Rückantwort (Arbeitsgruppe der Swissdec Fachgruppe Steuern) erarbeitet und in Form eines Anhangs der Richtlinien für Lohndatenverarbeitung dokumentiert.
Der Anhang ist als Erweiterung des Lohnstandard-CH (ELM) Version 4.0. 

Der Kanton Waadt wird die elektronische Übermittlung der QST-Abrechnungsresultate mittels Tarifmitteilung ab September 2016 als erster Kanton nutzen.  
Die detaillierte Anwendungsbestimmung zur Korrekturmeldung wurde durch die Fachgruppe Steuern vorerst zurückgestellt. 

Richtlinien für QST-AbrechnungsResultat 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück